Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie berät Ehrenamtliche und beschäftigt sich mit Fragen der Weiterentwicklung des Ehrenamts in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie fördert Ehrenamtliche in institutionellen Leitungsämtern

YouTube Kanal

In unserem YouTube Kanal Ehrenamtsakademie EKHN finden Sie z.B. Informationen rund um gerade angebotene Fortbildungen, zu Themen wie "Kooperation" und "Doppik", zur Broschüre "Die Kunst der Anerkennung", Studien zum Engagement sowie Informationen zur Pfarrdienstordnung und Geschäftsordnung im Video erklärt 

Fortsetzung der Reihe

Ehrenamtliche Frauen in Führung

Ehrenamtliche Vorsitzende und Stellvertreterinnen konnten ihr Führungshandeln reflektieren und Impulse für zukünftige Situationen mitnehmen.

Gruppenfoto 12 Frauen stehen in einem Seminarraum cp

IPOS

Fortbildungen für Kirchenvorstände

Das Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision der EKHN (IPOS) bietet Ende 2017 / Anfang 2018 Fortbildungen für Kirchenvorstände zur Reflexion der aktuellen Situation an. Anmeldungen sind jetzt schon möglich, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Foto von Wanderschuhen vor einer Landschaft IPOS

Freiwilligenmanagement

Ehrenamt systematisch und professionell begleiten

Die eaA bietet 2017/2018 wieder eine Zertifikats-Fortbildung "Freiwilligenmanagement" an. Dabei kooperiert sie mit der Diakonie Hessen und der LandesEhrenamtsagentur Hessen. In drei Modulen á 3 Tagen befasst sich die Veranstaltung mit Grundlagen der Freiwilligenarbeit. Die Teilnehmenden transferieren dies in eigene Praxisprojekte.

Text: Ehrenamt und Freiwilliges Engagement systematisch und professionell begleiten mit Logos der drei kooperierenden Organisationen faberdesign

Zum Streit zwischen Religion und Naturalismus

Ist die Welt nichts als Natur?

Im Rahmen der Tillich-Lectures diskutieren am Dienstag, den 20. Juni 2017 von 19-21 Uhr in Frankfurt Experten aus Philosophie und Theologie diese Frage aus aktuellem Blickwinkel. Veranstalterin ist die Evangelische Akademie Frankfurt in Kooperation mit der Goethe Universität Frankfurt. Die Tagungskosten für Ehrenamtliche werden von der Ehrenamtsakademie übernommen.

Titelbild eines Flyers mit Logo der Evangelischen Akademie Frankfurt valentinarr / 123RF Lizenzfreie Bilder

Sonderauswertung des 4. Freiwilligensurveys

Ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirche

Stark engagiert in Kirche und Gesellschaft - so beschreibt das Sozialwissenschaftliche Institut die evangelischen Ehrenamtlichen. Zum dritten Mal in Folge hat das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) den Freiwilligensurvey mit genauerem Blick auf das Engagement evangelischer Befragter untersucht und ausgewertet.

Titelbild mit Überschrift und einer Gruppe von fröhlichen Menschen SI EKD

Kirchenvorstand

Videos zur Leitung der Gemeinde

Was macht ein Kirchenvorstand mit der „Handreichung für die Gestaltung des gemeindlichen Pfarrdienstes“? Wie kommen Kirchengemeinden zu neuen „Pfarrdienst- und Geschäftsordnungen“? Neue Videos der Ehrenamtsakademie geben dazu jetzt Hintergrundinformationen und praktische Tipps.

Steffen Bauer und Ines Fleming unterhalten sich Ehrenamtsakademie

Weitere Artikel

Hartmann am Rednerpult

17.11.2016 pwb

Roland Hartmann neuer Vorsitzender der Dekanatssynode Biedenkopf-Gladenbach

Das Evangelische Dekanat Biedenkopf-Gladenbach hat seinen ersten Präses: Roland Hartmann, bis Juni dieses Jahres Erwachsenenbildungs-Referent des Dekanats, ist mit großer Mehrheit gewählt worden.

07.11.2016 zgv

Zweiter Fortbildungskurs zum Umweltauditor "Grüner Hahn"

Im März 2017 beginnt der zweite Fortbildungskurs zum Kirchlichen Umweltauditor "Grüner Hahn". Der Kurs ist für alle geeignet, die die eigene Kirchengemeinde oder andere kirchliche Einrichtungen dabei unterstützen möchten, ein Umweltmanagesystem einzuführen.

07.11.2016 mp

In der Praxis erprobt

Mitgliederorientierung: 3 x 3 Beispiele wie Menschen in der Gemeinde angesprochen werden können
Ost-West-Workshop der Partnergemeinden Eschborn und Magdeburg zur Stärkung des Ehrenamts in Eschborn

31.10.2016 nh

Ost-West-Zusammenarbeit zur Stärkung des Ehrenamts

Zwei Partnergemeinden aus Ost- und Westdeutschland haben Mitte Oktober einen gemeinsamen Workshop durchgeführt, um das ehrenamtliche Engagement an beiden Orten zu stärken. 24 Mitglieder der Kirchenvorstände aus der Kirchengemeinde Eschborn und der Markusgemeinde Magdeburg trafen sich dazu in Eschborn – darunter auch Pfarrerin Cordelia Hoenen und das Pfarrerehepaar Ihrig.
Eine Frau liest eine Zeitschrift und wirkt nachdenklich

31.10.2016 pwb

Datenschutz im Gemeindebrief

Im Gemeindebrief werden häufig personenbezogene Daten wie zum Beispiel Adressen und Telefonnummern veröffentlicht. Diese Angaben unterliegen dem Schutz des EKD-Datenschutzgesetzes. Eine Broschüre informiert darüber, welche Daten im Gemeindebrief veröffentlicht werden dürfen und was insbesondere bei einer Veröffentlichung im Internet zu beachten ist.
Revidierte Lutherbibel 2016

17.10.2016 vr

Neue Lutherbibel kommt für viele per Post nach Hause

Alle Pfarrerinnen und Pfarrer der hessen-nassauischen Kirche sowie alle im ehrenamtlichen Verkündigungsdienst engagierten bekommen ein Päckchen waschechten Luther nach Hause: Ein Freiexemplar der nagelneuen Bibelübersetzung anno 2016 macht sich ab Mitte Oktober auf den Weg.

17.10.2016 bbiew

Eine ausgezeichnete Freiwillige

Die Griechin Efi Latsoudi ist mit dem Nansen Refugee Award des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) ausgezeichnet worden. Bei der nächsten Tagung der EKHN-Kirchensynode (23. bis 26. November) wird sie über ihr ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe berichten.
Ehrenamtsakademie Hochtaunus-Main-Taunus-Wetterau trennt sich

17.10.2016 nh

Ehrenamtsakademie Hochtaunus-Main-Taunus-Wetterau trennt sich

Wenn gute Zusammenarbeit sich auszahlt – kann Trennung der richtige Schritt sein. Das ist bei der bisherigen regionalen Ehrenamtsakademie Hochtaunus-Main-Taunus-Wetterau der Fall.
Menschen mit Post-Its

05.10.2016 pwb

Das Markenzeichen „Ehrenamt” stärken

Die Ehrenamtsakademie lädt alle ehrenamtlich und beruflich Tätigen in der EKHN und Diakonie am 28. November nach Worms ein. Bei dem Treffen sollen verschiedene Aspekte des Ehrenamtes diskutiert werden mit dem Ziel, das Ehrenamt zu stärken.
Gruppenfoto von 20 Personen in der Sonne vor grüner Wiese und Haus

27.09.2016 iwit

Die Zukunft der Bildung und des Ehrenamts diskutiert

Zum jährlichen Austausch der regionalen Beauftragten der Ehrenamtsakademie hatte die Geschäftsstelle diesmal ins Johanniter-Tagungshaus nach Nieder-Weisel eingeladen.
to top