Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Über 60 Jugendliche engagieren sich in der Kinder- und Jugendarbeit in Offenbach

Dankeschön für Ehrenamtliche

Dekanat Offenbach

Mit einem Dankeschön-Abend hat sich Dekanatsjugendreferent Marko Schäfer bei den Ehrenamtlichen bedankt, ohne die die Kinder- und Jugendarbeit nicht möglich wäre. Die Ehrenamtlichen erhielten eine Kulturtasche für die nächste Freizeit.

Zahnbürste, Zahnpasta und natürlich ein Haken zum Afhängen bei der nächsten Übernachtung während der Zeltfreizeit: Mit einer gefüllten Kulturtasche hat Dekanatsjugendreferent Marko Schäfer Anfang Januar den Ehrenamtlichen Helfern der Kinder- und Jugendarbeit für ihr Engagement gedankt.

Über 60 ehrenamtliche Helfer im Alter zwischen 14 und 25 Jahren unterstützen in Gemeinden, Verbänden und Werken im Raum des Dekanats Offenbach die Arbeit für Kinder und Jugendliche, darunter etwa der Pfadfinderstamm "Wild Cats" oder der Jugendverband EC der Stadtmission. "Die Arbeit der Helferinnen und Helfer strahlt in die ganze Stadt aus", sagt Schäfer, "nur durch sie können wir ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche aufrecht erhalten." 

Die Ehrenamtlichen sind oft selbst aus der Jugendarbeit hervorgekommen und begleiten Freizeiten oder bieten wöchentliche Treffen im Stadtgebiet an. "Die diesjährige Herbstfreizeit wird beispielsweise von den Ehrenamtlichen selbst organisiert", sagt Schäfer, "die evangelische Jugendarbeit will Plattform sein, dass die Helfer ihre eigenen Ideen verwirklichen können." Ein besonderer Dank Schäfers gelte Sandra Sorgenfrei vom Stadtjugendring und Dirk Weikum, Vorsitzender der Evangelischen Jugend in Hessen und Nassau - beide Offenbacher unterstützen und fördern die Jugendarbeit im Dekanat nach Kräften.

Mehrere tausend Jugendliche im Stadtgebiet profitieren von der Arbeit der Ehrenamtlichen. "Wie viele genau, kann ich gar nicht sagen - bisher liegt keine Statistik dazu vor", sagt Schäfer. Erst 2017 wurden erstmals Zahlen erhoben, die aktuell in der Auswertung sind. "Aber einzelne Gemeinden erreichen mit ihrer Arbeit weit über 750 Jugendliche - und wir haben elf Gemeinden in Offenbach", sagt Schäfer. Dazu kämen die über 400 Kinder und Jugendlichen, die an einem Freizeitangebot teilnehmen oder die Besucher der offenen Jugendarbeit im Paul-Gerhardt-Haus, etwa bei der "Paula Music Night".

Weitere Informationen zu den Angeboten der Evangelischen Jugendarbeit im Dekanat unter www.ev-jugend-of.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top