Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Neues Programm präsentiert abwechslungsreiche Veranstaltungenen

Erwachsenenbildung im Westerwald lockt mit Seminaren, Reisen und Konzerten

shgRegina Kehr (links) und Sabine Jungbluth freuen sich über das aktuelle Jahresprogramm der Evangelischen Erwachsenenbildung.

Satte 56 Seiten hat das neue Jahresprogramm der Evangelischen Erwachsenenbildung in dem auch die Seminare der Ehrenamtsakademie zu finden sind.

Martin Luther spielt zum Beispiel am 2. September eine Rolle: An diesem Tag lädt das Dekanat Selters zu einer Luther-Tour durch die Kirchengemeinden ein. In Begleitung von Luthers Gattin Katharina von Bora erleben die Teilnehmer nicht nur eine schöne Reise durch den Westerwald, sondern tauchen auch in das Leben und die Zeit des Reformators ein – deftige Speisen, viel Musik und Apfelbäuchenpflanzen inklusive. Auch das Dekanat Bad Marienberg begibt sich auf Luthers Spuren: Eine Fahrt für Frauen führt vom 10. Bis 11. Juni nach Worms, wo sich der Reformator 1521 im Reichstag auf die Bibel und sein Gewissen berief.

 

Schöner Ausflug nach Lübeck

Mit Thomas Mann steht vom 5. bis zum 7. Mai ein anderer großer Deutscher im Mittelpunkt: Während der Fahrt nach Lübeck tauchen die Teilnehmer ins Leben des Buddenbrook-Autors ein und verbringen drei schöne Tage in der Hansestadt. Zum Sommerferienabschluss-Wochenende (11. bis 13. August) müssen die Kinder, Eltern und Großeltern unterdessen nicht ganz so weit fahren. Das findet am Fuße der Reichsburg in der Jugendherberge Cochem statt und bietet ein tolles Programm für die ganze Familie.

 

Musik und Stille

Neben den Studienfahrten und Reisen finden sich auch viele Veranstaltungen aus der Region im Programm der Erwachsenenbildung, und bei einigen geht es ausgesprochen klangvoll zu – etwa beim Auftritt des Shamrock-Duos und Rolf Henrici am 30. März in der Westerburger Schlosskirche: Die Band präsentiert Lieder und Texte von (natürlich!) Martin Luther und lädt die Zuhörer ein, einen Abend lang die musikalische Welt des Mittelalters zu genießen. Ab dem 8. März wird es dann ganz ruhig: Claudia und Wolfgang Weik führen an mehreren Abenden ins „Hören in die Stille“ ein. Mit Atemübungen, sanften Dehnungen und innerer Sammlung unterbrechen die Teilnehmer auf wohltuende Weise ihren Alltag und schärfen gleichzeitig ihr Bewusstsein. Das Seminar findet mittwochs ab 19.30 Uhr in Kindergarten „Kinderarche“ in Höhr-Grenzhausen statt.

 

Auch ernste Themen

Auch der 19. Oktober verspricht ein intensiver Abend zu werden: „Und plötzlich hieß ich Martha ...“ ist die Überschrift eines Vortrags über Demenz. Ein Spezialist für Geriatrie und Alterstraumatologie spricht im Willmenrother Martin-Luther-Haus (Bergstraße 5) über diese schleichende Krankheit und beantwortet Fragen zum Thema. Beginn ist 19 Uhr. Alle weitere Veranstaltungen sowie nähere Infos sind im Programmheft der Evangelischen Erwachsenenbildung zusammengefasst.

Die Hefte liegen in allen evangelischen Kirchengemeinden und in vielen Arztpraxen und Behörden aus. Es kann auch direkt bei Regina Kehr, Telefon 02626/924415, bestellt oder im Internet angeschaut werden: Unter www.eeb-westerwald.de gibt es eine digitale Ausgabe des Programmhefts zum virtuellen Durchblättern. (bon)

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top