Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Silberne Ehrennadel der EKHN

Über 40 Jahre im Ehrenamt

EKHN/RiegSilberne Ehrennadel der EKHNSilberne Ehrennadel der EKHN

Seit über 40 Jahren engagiert sich Wolfgang Zimmermann ehrenamtlich für die Evangelische Kirche. Dafür hat ihn der Propst für Rhein-Main, Pfarrer Oliver Albrecht im Namen der Kirchenleitung die Silberne Ehrennadel verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Kirchengemeinde Bleidenstadt/KrämerWolfgang ZimmermannWolfgang Zimmermann

[Taunusstein; 6.2.2018; cw] 1976 gründete der heute 79-Jährige die Pfadfindergruppe in Bleidenstadt. Seit 1978 ist er ununterbrochen Mitglied im Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Bleidenstadt. „Sie sind ein Vernetzer, Sie führen die Fäden zusammen, in der Ökumene und im Kontakt mit der Kommunalgemeinde. Aber sie sind kein Überflieger, Sie stellen auch den Haushaltsplan auf und reparieren tropfende Wasserhähne, das kann ich persönlich bezeugen“, so Oliver Albrecht in seiner Ansprache.

Der Propst hob Zimmermanns vielfältiges Engagement auch bei EKHN-weit beachteten Projekten hervor, wie etwa die Kalligrafie Ausstellung mit Shahid Allam. Wolfgang Zimmermann ist Vorsitzender im Finanzausschuss, Mitglied im Bauausschuss, hält den Kontakt zu den Taunussteiner Kirchengemeinden und der Lokalpresse, ist im Gottesdienstausschuss und vieles mehr. Zudem ist der gelernte Schriftsetzer verantwortlich für den umfänglichen Gemeindebrief der Kirchengemeinde. „Ich könnte noch viel mehr aufzählen“, so Oliver Albrecht in der Evangelischen Kirche St. Peter auf dem Berg. „Und das wäre kein Rückblick. Ich spreche nicht in der Vergangenheitsform, sondern in der Gegenwart.“

Zimmermann gehe es immer um die Gegenwart des „Gottesgeistes in den Menschen“. Er könne Menschen zum Leuchten bringen, zum Aufblühen und Wachsen. „Menschen machen mit, weil es gut tut.“ Das sei für Wolfgang Zimmermann das Erste und das Wichtigste. Dass dann gemeinsam so viele wunderbare Projekte herauskommen, sei wunderschön. Aber bei Zimmermann immer das Zweite, hob der Propst hervor.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top