Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ehrenamtsakademie

Die Ehrenamtsakademie berät Ehrenamtliche und beschäftigt sich mit Fragen der Weiterentwicklung des Ehrenamts in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie fördert Ehrenamtliche in institutionellen Leitungsämtern

YouTube Kanal

In unserem YouTube Kanal Ehrenamtsakademie EKHN finden Sie z.B. Informationen rund um gerade angebotene Fortbildungen, zu Themen wie "Kooperation" und "Doppik", zur Broschüre "Die Kunst der Anerkennung", Studien zum Engagement sowie Mitschnitte unserer Webinare

Kirchenvorstandswahl

Webinar: Kandidierende gewinnen

Am 21. November 2019 bietet die Ehrenamtsakademie ihr nächstes Webinar zur Kirchenvorstandswahl 2021 an. Es geht darum, wie Kandidierende für die Wahl gewonnen werden können.

Wort-Bild-Marke zur Kirchenvorstandswahl 2021 EKHN

Neubaugebiete

Kirche in Neubaugebieten

Kirchengemeinden mit Neubaugebieten stehen vor besonderen Herausforderungen. Ein erster Erfahrungsaustausch findet am 18. März 2020 statt.

mpa

Webinar Fundraising

Webinar am 3.12.19: Grundlagen kirchlichen Fundraisings

Im kirchlichen Kontext ist Fundraising viel mehr als Geldeinsammeln. Was es dabei zu beachten gibt, stellt Ihnen die Fundraising-Referentin der EKHN, Katrin Lindow-Schröder, in einem Webinar am 3.12. von 19-20 Uhr näher vor. (Zum Weiterlesen bitte auf die Überschrift klicken.)

js

Preise im Andachtswettbewerb vergeben

Sie sagen, was sie glauben

„Sag doch, was du glaubst!“ Dieser Aufforderung folgten 18 junge Menschen zwischen 15 und 20 Jahren. Sie beteiligten sich am Andachtswettbewerb der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und des Dekanats Grünberg. Norina Tondar von der Theo-Koch-Schule Grünberg konnte nach dem Gottesdienst in der Stadtkirche Laubach den ersten Preis mit nach Hause in die Rabenau nehmen.

Preisträgerinnen und Preisträger mit der Jury Stender

#DigitaleGemeinde

Perspektiven für die Digitalisierung in Kirchengemeinden

Die Digitalisierung hat viele evangelische Kirchengemeinden längst erreicht. Das erfährt auch Pfarrer Dr. Klaus Neumeier täglich. Wie Kirchengemeinden auf die neu entwickelten digitalen Innovationen reagieren können, diskutieren in seiner Gemeinde am 22. November hochkarätige Referenten. Vorab berichtet der Pfarrer, wie seine Gemeinde die digitalen Herausforderungen bisher meistert. Wegweisende Impulse hatte hier sein Bruder, Pfarrer Lutz Neumeier, gegeben.

Kirche digital © 2019 Getty Images, Tarik Kizilkaya

Zeitplan steht fest

Die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 in den Blick nehmen

Anfang des Monats haben alle Kirchengemeinden den Zeitplan für die nächste Kirchenvorstandswahl 2021 als bunten Leporello erhalten. Er ist das sichtbare Zeichen, dass wir uns gemeinsam auf die nächste Wahl vorbereiten. Newsletter und Website bieten Unterstützung.

Headergrafik EKHN

Per E-Mail

Amtsblatt wird jetzt auch digital versendet

Jede Kirchengemeinde erhält kostenfrei mit der Post das monatliche Amtsblatt sowie die jährlichen Ergänzungslieferungen der Rechtssammlung. Da beide Publikationen inzwischen auch im Internet und im Intranet verfügbar sind, müssen die Printfassungen in den Kirchengemeinden nicht mehr vorgehalten und aufbewahrt werden.

Montage: Icon EMail, EKHN-Mitteilungen, Hintergrund Foto Kirchenverwaltung EKHN

Weitere Artikel

Nebeneinander verschiedene Gesichtsausdrücke einer Person: freundlich, verzweifelt, wütend

06.08.2019 epd

Immer häufiger werden auch Kirchenvertreter verbal attackiert

Nicht nur Politiker oder Polizeibeamte sind immer häufiger Anfeindungen ausgesetzt. Auch in den Kirchen ist das Phänomen angekommen. Insbesondere kirchliche Positionen zur Flüchtlingspolitik führen zu verbalen Ausrastern. Ist Ihnen das auch schon passiert? Teilen Sie uns gerne mit, welche Erfahrungen Sie haben.
Balkendiagramm

24.07.2019 red

Der langfristige Trend setzt sich fort

Die EKHN hat ihre aktuellen statistischen Zahlen veröffentlicht. Demnach gehören ihr rund 1,5 Millionen Mitglieder an. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet sie allerdings einen Rückgang von 2,1 Prozent. Laut Kirchenpräsident Volker Jung müsse die Kirche deutlicher machen, was sie für einzelne Menschen und die Gesellschaft leiste.
Notebook auf Schreibtisch, Kalender, Kaffeetasse, Smartphone

22.07.2019 pwb

Gesucht: Neue Gemeindeformen!

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Arbeitsstelle „midi“ damit beauftragt, einen „Atlas neue Gemeindeformen“ zu erstellen. Der Atlas soll die Vielfalt an neuen Gemeindeformen und innovativen christlichen Sozialformen innerhalb der evangelischen Landeskirchen geographisch sowie qualitativ darstellen.
Fernglas, älteres Modell

22.07.2019 pwb

Gemeinde leiten - Ehrenamtliche gewinnen

Ehrenamtliche in der Kirchengemeinde sind ein wichtiger Teil des Ganzen. Sie übernehmen Verantwortung und prägen das Gesicht von Kirche. Ohne Ehrenamtliche ist Gemeindearbeit undenkbar. Das Heft "Gemeinde leiten" gibt Anregungen, wie Ehrenamtliche gewonnen werden können und was Gemeinde dabei gewinnt.
junge Frau sitzt auf der Empore, unter ihr sieht man die Tagung der EKHN-Synode

13.05.2019 iwit

Junges KV-Mitglied sammelt neue Eindrücke

Wie funktioniert das eigentlich auf der Synode? Warum sitzt der Kirchenpräsident da nicht ganz oben? Wie entstehen Gesetze? Wie laufen Diskussionen ab? Auf all diese Fragen hat Michelle (17, Jugendmitglied im Kirchenvorstand) in Frankfurt Antworten bekommen.
Frau zeichnet Organigramm an Whiteboard

07.05.2019 pwb

Weiterbildung für Mitarbeitende in Büros großer Gemeinden

Große Kirchengemeinden oder Kooperationen von Gemeinden eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten – stellen aber auch neue Anforderungen an die Mitarbeitenden in den Gemeindebüros. Im August 2019 startet eine Weiterbildung, Bewerbungsschluss ist Ende Mai.
Das Ehepaar Bialonski erhielt die höchste Auszeichnung der EKHN (v.l. Pfarrerin Dr. Juliane Schüz, Pfarrerin Elke Stern-Tischleder, Waltraud Bialonski, Dr. Heinz-Georg Bialonski, Propst Oliver Albrecht)

09.04.2019 cw

Silberne Ehrennadel für Ehepaar Bialonski

Der Propst für Rhein-Main, Oliver Albrecht, hat dem Ehepaar Dr. Heinz-Georg und Waltraud Bialonski die Silberne Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) verliehen. Dass ein Ehepaar diese Auszeichnung erhält, ist etwas ganz Besonderes und kommt höchst selten vor.
Darmstädter Pauluskirche und Nebengebäude. Mit Banner "Doppik-Newsletter Nr. 3 März 2019

26.03.2019 pwb

Doppik-Newsletter zu den Themen „Gebäudebewertung” und „Kollektenverwaltung”

Die EKHN schafft für Kirchengemeinden und Dekanate erstmals eine durchdachte und einheitliche Bewertung ihres kompletten Gebäudebestands. Der Doppik-Newsletter erläutert das Verfahren.

26.03.2019 mhart

Neue Gesamt-Kirchengemeinde in Gießen

Im Gießener Norden soll zum 1. Januar 2020 eine neue Evangelische Gesamtkirchengemeinde aus den bisherigen Gemeinden Michael, Thomas und Paulus gebildet werden.

26.03.2019 sru

Es hat so gut getan, dass Sie da waren!

Möchten Sie auch gerne eine solche Rückmeldung erhalten? Sie haben dazu sehr gute Chancen, wenn Sie bereit sind, drei Stunden in der Woche Ihre Zeit den Patienten und Patientinnen der Kreisklinik Groß-Umstadt zur Verfügung zu stellen.
to top