Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ehrenamtsakademie im Westerwald

Evangelische Erwachsenenbildung lockt mit kunterbuntem Programm

shgRegina Kehr (links) und Pfarrerin Sabine Jungbluth präsentieren vor dem Karl-Herbert-Haus in Westerburg das neue Jahresprogramm der Evangelischen ErwachsenenbildungRegina Kehr (links) und Pfarrerin Sabine Jungbluth präsentieren vor dem Karl-Herbert-Haus in Westerburg das neue Jahresprogramm der Evangelischen Erwachsenenbildung

Mit dem aktuellen Jahresprogramm der EEB Westerwald bieten die Bildungsreferentinnen des Dekanats, Pfarrerin Sabine Jungbluth und Regina Kehr viele interessante Veranstaltungen an.

Der Inhalt der knapp 50 Seiten starken Broschüre: mehr als 60 Vorträge, Seminare, Workshops, Konzerte und Reisen finden sich im Heft. Auch in diesem Jahr finden sich wieder zahlreiche Leckerbissen in dem beliebten Katalog, der in allen Evangelischen Kirchengemeinden, dem Karl-Herbert-Haus in Westerburg und vielen öffentlichen Einrichtungen ausliegt.

Kandidierende gewinnen

Die Kirchenvorstandswahlen 2021 stehen an und Sie sind auf der Suche nach Kandidierenden. Tipps zur Gewinnung von Ehrenamtlichen gibt es ja viele, aber was macht die Kandidierenden-Suche besonders? Welche Zielgruppe lässt sich wie ansprechen? In einem weiteren Teil geht es um gute Rahmenbedingungen im Amt, um Suchstrategien und um Gesprächsführung. Nicht zuletzt gibt es Tipps zum guten gegenseitigen Kennenlernen, denn Kandidierenden-Suche ist keine Einbahnstraße, auch Sie lernen die Personen besser kennen und entscheiden, ob diese Person für ein Amt im Kirchenvorstand passend wäre. Das alles findet am 12.02.2020 ab 18 Uhr im Karl-Herbert-Haus, Neustr. 42, 56457 Westerburg statt. 

Veranstaltungsreihe zum Umweltschutz

Besonders spannend dieses Mal – und in Zusammenarbeit mit dem Jahresmotto des Dekanats und der Kirchengemeinden „bewegt“ – die Reihe „Churches for Future“. In Zeiten des Klimawandels sieht die Erwachsenenbildung ganz genau hin, was wir alle zur Bewahrung der Schöpfung beitragen können. Da geht es zum Beispiel um insektenfreundliche Gartengestaltung am 2. März um 19 Uhr in Westerburg, die Herstellung von Plastikfreien Haushaltshelfern am 4. März um 9 Uhr in Neuhäusel und am 18. August um 19:30 Uhr um den Lebensraum des Bibers, der sich vor gut zwei Jahren am Saynbach zwischen Freilingen und Wölferlingen angesiegelt hat.

Biblisches, Gesellschaftliches und Musikalisches

2020 feiern wir den 200. Geburtstag der berühmten britischen Krankenschwester Florence Nightingale. Grund genug das Leben dieser Frau, die sich in den Dienst der Ärmsten stellte, in zwei Terminen, nämlich am 4. Februar um 14 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Berod und am 5. März um 14:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Winnen zu betrachten.

Die Bibel besser verstehen – dabei helfen sogenannte Egli-Figuren. Sie ermöglichen durch die plastische Darstellung die Identifikation mit den Menschen der Bibel und ihrer Botschaft. Die Figuren aus Stoff und Draht werden an sechs Abenden im Februar und März in der Evangelischen Kita „Purzelbaum“ in Wahlrod hergestellt.

Auch musikalische Angebote dürfen in dem Programm nicht fehlen. So wird beispielsweise die Dekanatskantorei Montabaur, die Cappella Taboris und ein Streichorchester jeweils am 10. April, am 10. Mai und am 13. Dezember gemeinsam in Montabaur aufspielen.
Die blühende Frauenarbeit im Dekanat zeigt sich an den vielfältigen Angeboten für Frauenfrühstücke und Gesprächskreise. Unter anderem sind in Westerburg, Montabaur, Altstadt, Höchstenbach, Freirachdorf, Gemünden und Dreifelden Frauen  - zum Teil ökumenisch - zusammen aktiv. Dabei fehlt auch nicht ein Dekanatsfrauenfrühstück in Wallmerod, der Internationale Frauentreff des Arbeitskreises Asyl und Integration in Hachenburg und das beliebte Meditative Tanzen in Willmenrod.

Natürlich spielt das gute Miteinander auch während der vielen Reisen eine große Rolle – in diesem Jahr zum Beispiel im Mai als Studienfahrt nach Ostpreußen, im Juni zum Segeln auf das Ijsselmeer oder, ebenfalls im Juni, zum Wandern in die Pfalz.

Kunterbunte Palette

Reisen, Workshops, Konzerte: Die Palette des aktuellen EEB-Jahresprogramms ist kunterbunt wie eh und je und offen für alle. „Deshalb hoffen wir“, sagen die beiden Bildungsreferentinnen, „dass unsere Veranstaltungen den Menschen auch in diesem Jahr Freude bereiten und sie bereichern.“ Weitere Infos sowie Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt´s bei der Evangelischen Erwachsenenbildung im Evangelischen Dekanat Westerwald, Telefon 02663/968223, E-Mail: info@eeb-westerwald.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top