Ehrenamtsakademie der EKHN

Herzlich Willkommen

Entdecken Sie die Website der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Begleiten

Um die Freiwilligen gut in die Organisation zu integrieren, ist eine Begleitung angebracht. Wichtig ist es, den Kontakt während des gesamten Engagements zu halten und für Belange und Anregungen sowie für inhaltliche Themen ansprechbar zu sein.

Tipp: Es kann hilfreich sein eine feste Ansprechperson zu benennen und die möglichen Kommunikationswege und -zeiten abzustimmen.

Eine Form der Unterstützung Freiwilliger ist das Angebot von (kostenfreien) Fortbildungen, welche einerseits die Kompetenzen der Freiwilligen fördert und andererseits ein Zeichen der Anerkennung ist. Durch Fortbildungen wird zu erhöhter Qualität der Leistungen beigetragen und die Selbstsicherheit der Freiwilligen in ihrem Engagementbereich erhöht. Es sollte selbstverständlich sein, Teilnahmebescheinigungen auszustellen, denn diese können die Freiwilligen ggf. für ihre berufliche Tätigkeit nutzen. Die Erfahrung zeigt, dass der Austausch der Freiwilligen untereinander einen wichtigen Faktor des Wohlfühlens im freiwilligen Engagement darstellt. Dies kann in informellen Teilen einer Fortbildung oder in anderen Austauschformaten organisiert werden.

Neben der Begleitung gehört auch die Auswertung zum Freiwilligen-Management. Dazu zählen regelmäßige Reflexionsgespräche zur gegenseitigen Zufriedenheit, zu Erwartungen und möglichen Änderungswünschen. Diese Rückmeldungen sind ein wertvolles Feedback für die Organisation und die Freiwilligen die helfen zu prüfen, ob und wo es möglicherweise Änderungsbedarf gibt.

Konflikte bleiben im Zusammenspiel von Menschen nicht aus. Hierauf sollte die Organisation im Vorfeld eingestellt sein und Lösungen dazu bereithalten wie im Konfliktfall gehandelt werden kann. Die Benennung von Ansprechpersonen innerhalb der Organisation, eine zentrale Konfliktstelle eine Interessensvertretung sowie die Möglichkeiten für Supervision, Beratung und Mediation können gute Wege sein um schnell aktiv zu werden und den Konflikt beizulegen.

In der EKHN bietet die Ehrenamtsakademie Beratung zum Thema Ehrenamt, Gemeindeberatung und Mediation wird über das Institut für Personalberatung, Organisationsentwicklung und Supervision (IPOS) angeboten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top